Autogrammadresse

Tischner Racing
Hülsbergstraße 240
45772 Marl

Desktophintergrundbilder

Laub und Unfall verhindern gute Platzierung

17.03.2003 20:01:45 - 1. Lauf BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
© ts-photo.de

Matthias, Paul, Michael und Bruno (v.l.n.r.)



© ts-photo.de

Der BMW M3 E36 im berühmten Karussell

Trotz klirrender Kälte und unangenehmem Wind kamen viele tausend Zuschauer an die legendäre Nürbugring Nordschleife um das erste Saisonrennen der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring live mit zu erleben. Rund 130 Teams hatten genannt und feierten bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein ihren Saisonauftakt.

Das Tischner Team reiste mit beiden BMW M3 in die Eifel, nannte jedoch nur den E36 für das Rennen. Das um gut eine Stunde verzögert beginnende Zeittraining verlief für Bruno Baumgartner und Paul Waser gut und sie stellten den BMW M3 E36 (Start-Nr. 119) auf den 25. Gesamtplatz (Startplatz 4 in der Klasse SP5). Noch in der Einführungsrunde sammelte sich im Bereich der Kühleröffnungen aufgewirbeltes Laub an und ließ wegen mangelnder Kühlluft die Motortemperatur ansteigen. Also entschloß sich Startfahrer Bruno Baumgartner nach erfolgter Startfreigabe über die Grand-Prix Strecke in die Box abzubiegen um das Laub entfernen zu lassen. Die Weiterfahrt konnte noch vor der zweiten Startgruppe aufgenommen werden und verhinderte weitere Zeitverluste - die gute Startposition jedoch war dahin. Die Bemühungen die verlorene Zeit durch beherzten Einsatz aufzuholen wurden in Runde 4 abermals gestoppt, denn das Prozedere wiederholte sich, als die Wassertemperatur erneut anstieg.
In Runde 12 übernahm schließlich Paul Waser das Volant und blies zur Aufholjagd. In Runde 15 kam der bis dato gut unterwegs gewesene Paul während eines Überholvorganges im Bereich Hatzenbach von der Strecke ab und sorgte für eine Kaltverformung am BMW. Das havarierte Fahrzeug konnte noch aus eigener Kraft an die Box gebracht und dort zumindest notdürftig repariert werden.
Nach 20 Runden sahen die schnellen, jedoch glücklosen Schweizer als Gesamt 53. das schwarz/weiß karierte Tuch (Position 7 in der Klasse).

Zum zweiten Saisonrennen wird auch der BMW M3 E46 an den Start gebracht. "Wir warten noch auf fehlende Aerodynamik- und Fahrwerksteile", erklärte Michael Tischner die Verzögerung, der das Rennen als Solist bestreiten wird.
Das nächste Rennen findet am 29. März statt. Das Zeittraining beginnt wie gewohnt um 8:30 Uhr, das Rennen um 12:00 Uhr.

Letzte Meldungen

Alle Meldungen